Leistungen

Was ist Skoliofit?

Wer ist Skoliofit?

Was ist Skoliose?

Weitere Haltungsschäden

Behandlung

Elternkaffee

Unsere Leistungen

Termine

Kontakt

Impressum

 

 

 

Mehr

Die letzten Anfängergruppen für dieses Jahr starten am
05. bzw 09.11.18
. Anmeldungen noch möglich.
Maedchen
Skoliofit - Katja Schumann
Archenholdweg 18
33100 Paderborn
Telefon: 05251 6998 389
info[at]skoliofit.de
Skoliosetraining nach K. Schroth Weitere Therapieangebote

Atemmassage

ie Atemmassage ist eine besondere Form der Massage. Sie beginnt in der Regel mit heißen Tüchern. Diesen folgt eine spezielle Massagetechnik. Der Therapeut gibt dem Patienten mit verschiedenen Griffen Reize, die reflektorisch vom Körper beantwortet werden. Diese Griffe sind unter Umständen schmerzhaft, da sie zum Teil mit den Fingerknöcheln ausgeführt werden und tief in die Strukturen gehen. Nach dem Prinzip "Zuckerbrot und Peitsche" gibt es zwischen den intensiven Reizen entspannende Griffe und auch kleine "Ruhepausen", in denen der Therapeut aufmerksam die Reaktionen auf die Reize beobachtet. Anders als bei einer klassischen Massage hat der Therapeut somit nicht permanent die Hände am Körper des Patienten.

Dauer: 50 Minuten

Preis: 65,- €


Chiropraktik

Bei der Chiropraktik werden durch verschiedene Untersuchungen sogenannte "Subluxationen" aufgespürt, die anschließend korrigiert werden. Eine Subluxation ist eine Teilverschiebung oder Fehlstellung, die eine Störung des Bewegungsablaufes zur Folge hat. Bei einer Blockade geht man davon aus, dass sich das blockierte Gelenk in einer sogenannten Endstellung in der Subluxation festgesetzt hat. Ein Kritikpunkt der Chiropraktik, der häufig angebracht wird, soll das Ausleiern der Bänder und Gelenke sein. Hierbei wird jedoch nicht bedacht, dass das Gelenk aus einer Fehlstellung wieder zurück in die physiologische Position gebracht wird. Es ist eher anzunehmen, dass eine vorherige, unter Umständen schon lange vorhandene Fehlstellung Bänder und Gelenke ausleiert. Subluxationen müssen nicht zwangsläufig zu Schmerzen führen, verändern aber die Muskelspannung, die Reizleitung und die Körperstatik. Dadurch entstehen weitere Blockaden, die dann womöglich an ganz anderer Stelle im Körper Probleme verursachen. Typische Probleme durch Blockaden sind z.B. Kopf- und Nackenschmerzen, Atembeschwerden, Rücken- oder Bauchschmerzen, Hüft- oder Knieschmerzen. In der ersten Untersuchungs-/ Behandlungseinheit schauen wir uns gezielt Ihre Probleme an. Wir erheben Ihre Krankengeschichte, untersuchen Sie und führen spezielle Sicherheitstests durch, die Hinweise auf Kontraindikationen geben. Spricht kein Grund gegen eine Behandlung, werden wir direkt in der ersten Einheit mit der Behandlung beginnen. Bei bereits länger bestehenden Problemen, benötigen Sie in der Regel 4-6 Behandlungen in steigenden Abständen, da der Körper sich erst wieder an die physiologische (= normale) Haltung gewöhnen muss.

Erstbehandlung: 69,-¤

Folgebehandlung: 39,-¤


Klassische Massage

Die Massage ist eine Therapieform, die unter anderem bei Schmerzen und Muskelverspannungen eingesetzt wird. Bei der klassischen Massage wendet der Therapeut Streichungen, Klopfungen, Knetungen, Reibungen oder Erschütterungen am passiven Patienten an.

Dauer: 25 Minuten

Preis: 25,- €


Neuraltherapeutische Regulationstherapie

Die Neuraltherapie wird bei ganz verschiedenen Erkrankungen eingesetzt. Aus den vielen Einsatzbereichen fallen davon Patienten mit Schmerzen im Nacken-, Brustwirbel- oder Lendenbereich und mit funktionellen Störungen in der Wirbelsäule in mein Behandlungsspektrum.

Innerhalb des neuraltherapeutischen Spektrums gibt es 3 verschiedene Ansatzbereiche:

Dies sind die lokale Therapie, die Segmenttherapie und die Störfeldtherapie.
Bei der lokalen Therapie wird direkt am Ort des Schmerzgeschehens gearbeitet. Entsprechend meines Patientenkreises arbeite ich vorwiegend damit.
Die Segmenttherapie stützt sich auf die segmentale Einteilung von Organen zu Wirbelsäulenabschnitten. Es wird z.B. an der Wirbelsäule gearbeitet um Einfluss auf bestimmte Organe zu nehmen.
Bei der Störfeldtherapie wird davon ausgegangen, dass ein Störfeld, das sich an beliebiger Stelle des Körpers befindet, an einer ganz anderen Stelle des Körpers Schmerzen auslösen kann. Dies kann z.B. eine alte Narbe sein, die Kopfschmerzen verursacht.

Bei der neuraltherapeutischen Behandlung wird mittels einer Spritze ein leichtes Betäubungsmittel in die oberste Hautschicht gebracht. Diese Technik nennt man "Quaddeln" setzen. Das Betäubungsmittel Procain betäubt die Stelle für eine kurze Zeit und schaltet kurzfristig den Schmerz und die verantwortlichen Schmerz-Mechanismen aus, um den Schmerzzyklus zu unterbrechen. Neben dieser kurzen Schmerzunterbrechung soll der Wirkstoff Procain und dessen Abbauprodukte dafür sorgen, dass sich der Körper in diesen schmerzhaften Stellen "neu organisiert", die körpereigenen Regulationsmechanismen in Gang kommen und wieder ein Gleichgewicht in das Körper-Milieu kommt.
Zusätzlich kann man durch die Quaddel ein weiteres Milieu-Mittel unter die Haut oder in die Muskulatur spritzen um diesen Prozess zu unterstützen.

Ablauf:
In einer ersten Behandlung nehmen wir uns die Zeit Ihre Schmerzgeschichte gründlich durchzugehen. Sie werden untersucht und wir besprechen das weitere Vorgehen. In dieser ersten Sitzung muss außerdem zunächst getestet werden ob Sie eine evtl. unbekannte Allergie auf Procain haben um gefährliche allergische Reaktionen während der weiteren Behandlung zu vermeiden. Nach der Behandlung bekommen Sie einen Nachbearbeitungsbogen mit, den Sie bitte zu Hause ausfüllen. Dieser Bogen dient dazu, die Wirkung der Behandlung genau zu beobachten und festzuhalten. In den folgenden Behandlungen wird jeweils der Bogen ausgewertet und die Behandlung entsprechend fortgesetzt.

Erstbehandlung: 69,- €

Folgebehandlung: 25,- €


Textquellen:
Fischer, L. (2014). Neuraltherapie: Neurophysiologie, Injektionstechnik und Therapievorschläge. Haug-Verlag: Stuttgart
Kolster, B.C. (2003). Massage. Springer Verlag: Berlin Heidelberg
Knott, V. (2003). Lehrbuch der Chiropraktik und manuellen Gelenktherapie. Books on Demand GmbH
Simon, H. (2015). Lehrbuch Chiropraktik. Stuttgart: Haug Verlag

(*) Irrtümer und Änderungen vorbehalten! Alle Preise gelten pro Person.